Spielbericht KM/Res Natternbach (A)

Trotz schlechter Leistung einen Punkt ergattert


_MG_8630.JPG-Union Schardenberg

Union Natternbach - Union Steinbrunn Schardenberg 2:2 (1:1)

Tore: Franz Eggertsberger, Sebastian Mayr

ofv.at-Spielbericht

Nach der ernüchternden Schlappe gegen Andorf 1b gab es in unserem Team insgesamt drei, nicht ganz freiwillige Änderungen. Kapitän Stefan Moser fiel aus, er wurde durch Manuel Zauner ersetzt, der sein Startelfdebüt in dieser Saison feierte. Zudem kehrten Fabian Prey und Dominik Lorenz in die erste Elf zurück, während Gergö Szabo und Maximilian Mayr-Steffeldemel zunächst auf der Bank Platz nahmen.

Die Anfangsphase wurde von unserer Elf leider wieder ziemlich verschlafen, sodass die Heimischen zunächst gefährlicher waren. Doch zum Glück ließ Natternbach in dieser Phase eine hunderprozentige und ein bis zwei weitere gute Möglichkeiten liegen. Unsere Elf hingegen konnte die erste richtige Chance gleich nützen. Bauer spielt auf den Flügel zu Luki Haberl, dieser vernascht einen Gegenspieler und bringt den Ball ideal zur Mitte, wo Franz Eggertsberger nur noch einschieben muss. Nun kommt unsere Elf besser ins Spiel und hat sogar noch eine zweite gute Möglichkeit, doch der allein aufs Tor eilende Sebastian Mayr war nur ein paar Zentimeter im Abseits und wurde zurückgepfiffen. Leider ließen wir Natternbach wieder zurück ins Spiel kommen. Die Heimelf geht über ihre rechte Seite relativ unbedrängt durch, im Strafraum fällt Manuel Zauner zu Boden und bekommt den Ball unglücklich an die Hand - Elfmeter für die Schimak-Elf. Diesen verwandelt Schmidbauer souverän und das kurze Hoch unserer Elf ist passè. Am Ende kann man sich glücklich schätzen, dass man mit einem 1:1 in die Halbzeit gehen kann.

Doch auch im zweiten Durchgang misslingt die Anfangsphase. Schon der erste hohe Ball geht wieder zu leicht durch, Torhüter Pascal Keese riskiert das letzte Hemd, muss danach jedoch verarztet werden. Die folgende Pause tut unserem Team nicht gut. Fünf Minuten später kommt nämlich ein sicher geglaubter Ball im Zentrum zum Gegner, es folgt ein Lochpass und der Stürmer von Natternbach kann unbedrängt das 2:1 machen. Dies ist jetzt aber der berühmte Hallo-wach-Ruf für unsere Elf, die nun wieder mehr Aufwand betreibt. Vor allem die Einwechselspieler bringen frischen Wind ins Team und unser Team ist nun am Drücker. Nach einem Querpass von Szabo gelingt Sebastian Mayr auch der Ausgleich. In den letzten zehn Minuten entwickelt sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, doch am Ende steht ein für beide Teams gerechtes Unentschieden. Mit optimaler Leistung wäre sicherlich mehr dring gewesen, doch dies haben sich die Spieler selbst hinter die Ohren zu schreiben. Nächste Woche gegen Leader Suben wird eine klare Leistungssteigerung vonnöten sein.

Union Natternbach 1b - Union Steinbrunn Schardenberg 1b 0:3 (0:1)

Tore: Markus Plöderl, Sebastian Schwendinger, Harald Engertsberger

Spielbericht folgt!