Spielberichte KM/Res Enzenkirchen (H)

Sechs Punkte bleiben in Schardenberg


_MG_8630.JPG-Union Schardenberg

Union Steinbrunn Schardenberg - Union Enzenkirchen 3:1 (1:0)

Tore: Manuel Zauner, Michael Potthöfer, Christian Bauer

ofv.at-Spielbericht

Nach den zwei "Pflichtsiegen" gegen Teams, die in der Tabelle hinter uns stehen, wartete mit Enzenkirchen eine Truppe, die zuletzt in guter Form war und aus den letzten sechs Spielen 13 Punkte sammelte. Bei uns rutschte Michael Potthöfer ins Team, auch Gergö Szabo und Martin Kohlbauer kehrten in die Startelf zurück.

Unser Team kam besser ins Spiel. Nach einem Prey-Pass verfehlte Patrik Kothbauer das Tor nur knapp. Nach einer Viertelstunde traf Manuel Zauner mit einem schönen Schuss nur die Querlatte. Wenige Minuten machte er es bei einem ruhenden Ball besser. Sein Freistoß "flatterte" richtig gefährlich und fand den Weg ins Tor. Mitte der ersten Hälfte hat unsere Elf dann die beste Chance. Fabian Prey erobert den Ball, läuft aufs Tor zu, doch seinen Querpass bringt Sebastian Mayr nicht im Tor unter, weil ein Verteidiger noch einen Fuß dazwischen hat. Enzenkirchen findet in der ersten Hälfte eigentlich keine Chancen vor, doch in der zweiten Hälfte des ersten Durchgangs lässt auch unser Team etwas nach.

Die zweite Hälfte gestaltet sich dann deutlich offener. Die beiden ersten Chancen haben nun die Gäste, doch es trifft unsere Elf. Mayr setzt den Körper gut ein und Michael Potthöfer trifft bei seinem Startelfcomeback nach vier Jahren (!) aus kurzer Distanz ins Tor. Danach plätscherte das Spiel ein wenig dahin. Erst in der Schlussphase wird es wieder spannender. Enzenkirchen wirft noch einmal alles nach vorne und unsere Elf steht nicht mehr ganz so sicher. Zuerst trifft ein Gästestürmer aus kurzer Distanz nur die Querlatte. Ein paar Minuten später tanzt der junge Lang drei Gegenspieler aus, schießt platziert ins lange Eck und Pascal Keese ist zwar noch dran, kann den Ball jedoch nicht über den Pfosten lenken. Danach wird es noch einmal knapp, unsere Elf steht tief hinten drin. Einmal noch muss Keese nach einem Eckball sein ganzes Können zeigen und taucht zum Glück rechtzeitig ins Eck ab. Bei einem Konter dringt dann Sebastian Mayr in den Strafraum ein, wird dort hart umgelegt und den fälligen Elfmeter verwandelt Christian Bauer zur Entscheidung.

Insgesamt kann man von einem gerechten Ergebnis sprechen, da man über die gesamte Spielzeit betrachtet sicher besser als Enzenkirchen war. In der Schlussphase hätte es aber durchaus noch den Ausgleich geben können, weshalb man hier noch ein wenig souveräner auftreten könnte.

HIER findet man den Spielbericht der Gäste aus Enzenkirchen. (Verlinkt am 16.10. um 18:54 Uhr).

Union Steinbrunn Schardenberg II - Union Enzenkirchen II 7:1 (4:0)

Tore: Augustin Streibl (2), Stefan Prünstinger, Sebastian Schwendinger, Franz Eggertsberger, Philipp Prey, Nils Ortner

Nie gefährdet war der Sieg unserer zweiten Mannschaft, die sich für das Topspiel in der kommenden Woche gegen die punktgleichen Riedauer einschoss. Leistungsmäßig muss jedoch eine Steigerung her, um dort nächste Woche bestehen zu können.